Platz / Platzregeln

Platzregeln

Stand 20. Juli 2017


1. Ausgrenzen (Regel 27-1)

Die Ausgrenzen sind durch weiße Pfähle (Bahn 1, 2, 5, 6, 9) gekennzeichnet.

2. Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1)

Boden in Ausbesserung ist durch blaue Pfähle und / oder blaue bzw. weiße Einkreisungen gekennzeichnet. Erleichterung muss in Anspruch genommen werden bei blauer Markierung; Erleichterung kann in Anspruch genommen werden bei weißen Einkreisungen.

3. Hemmnisse (Regel 24)

  • Steine im Bunker (größer als ein 1 Cent Stück) sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1)
  • Ballfangzäune / Netze und deren Pfosten (Bahn 1, 6, 7, 9), Wetterschutzhütten (zwischen Bahn 2 und 3 sowie 7 und 8), auf dem Golfplatz befindliche Sitzbänke sowie mit Pfählen, Drahtgeflecht oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen gelten als unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2)
  • Künstlich angelegte Oberflächen, die mit Holzspänen (Rindenmulch) abgedeckt wurden, gelten als Bestandteil des Platzes und sind kein Hemmnis (ausgenommen Beete mit blauem Pfahl sowie mit Holzspänen (Rindenmulch) angelegte Wege – Ziffer 2)

4. Üben und Nachputten (Regel 7-2 Anmerkung 2)

Ein Spieler darf im Zählspiel keinen Übungsschlag (z.B. „Putten oder Chippen”) nahe oder auf dem Grün des zuletzt gespielten Lochs ausführen oder zum Prüfen des Grüns einen Ball rollen.

  • Strafe für Verstoß: 2 Schläge am nächsten Loch
  • Strafe für Verstoß am letzten Loch: 2 Schläge an diesem Loch 

5.  Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt

Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden wie folgt abgeändert:

Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird.

Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden. Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist.

Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgend eine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.

6. Entfernungsmesser

Ein Spieler darf sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das ausschließlich Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit dem andere Umstände geschätzt oder gemessen werden können, die sein Spiel beeinflussen können (z. B. Steigung, Windgeschwindigkeit, Temperatur usw.), so verstößt der Spieler gegen Regel 14-3, wofür die Strafe Disqualifikation ist, ungeachtet ob die zusätzliche Funktion tatsächlich benutzt wurde. 

7. Platzpflegearbeiten (Greenkeeping)

Die Greenkeeper sind bemüht, den Spielbetrieb so wenig wie möglich zu stören. Trotzdem muss beim Spiel auf arbeitende Personen geachtet und jede Gefährdung der Greenkeeper vermieden werden. Die Platzpflege hat jederzeit Vorrang!

Die Greenkeeper sind angehalten, ihre Arbeiten fortzusetzen. Bitte warten Sie, bis die Greenkeeper Sie durchwinken oder wechseln Sie eigenständig zur nächsten Bahn ohne die Greenkeeper in ihrer Arbeit zu behindern. Wenn sich Spieler oder Greenkeeper im Risikobereich befinden, muss auf ein eindeutiges Signal für die Freigabe zum Weiterspielen gewartet werden, bevor der Schlag erfolgt.

Beim Abschlag vom Tee gilt das Freizeichen des Greenkeepers für alle Spieler des jeweiligen Flights abzuwarten. Der Ball darf niemals gespielt werden, bevor sich eine vorbeifahrende Maschine nicht komplett aus dem Gefahrenbereich entfernt hat. Ein Grün ohne Fahne darf auf keinen Fall angespielt werden. Das Platzpersonal ist angehalten, Zuwiderhandlungen zu melden. Zuwiderhandlungen können durch Platzsperren geahndet werden! 

8. Driving Range Bälle

Driving Range Bälle dienen ausschließlich zur Übung auf der Driving Range und den Übungsanlagen.

Das Entfernen von Bällen von der Driving Range ist grundsätzlich untersagt (auch ein Zwischenlagern in den Caddyschränken gilt als Entfernen)!

Das Spielen mit Driving Range Bällen ist auf dem Golfplatz strengstens verboten und führt zum sofortigen Platzverweis. Zusätzlich kann eine zeitlich begrenzte Platzsperre verhängt werden. 

9. Entfernungsmarkierungen

Die Entfernungsmarkierungen auf dem Fairway zeigen die Distanz zum Grünanfang an: Rot = 150m, Weiß = 100m.


Hier können Sie die Platzregeln herunterladen.